Bluse Sydney

Achtung, es folgt Werbung – aus Überzeugung.

Ich bin ja quasi Fan der ersten Stunde von Elkes (Elle Puls) toller Tunika Elle gewesen. Ein so großer Fan sogar, dass ich sie mir gleich dreimal genäht habe. Die Ergebnisse kannst du hier, hier und hier bewundern. Deshalb musste ich nicht lange überlegen, als Elke zum Probenähen für ihr neustes Baby aufgerufen hat. Ich hatte kurz Angst, dass ich nicht die nötige Zeit dafür aufbringen kann, da die Tunika Elle damals ja ein echtes Slow Sewing-Projekt für Genießer mit viel Zeit war. Aber die Sorge war unbegründet. Die Bluse besticht zwar durch tolle Details, die wirklich was hermachen, die aber auch schnell genäht sind. Elke hat da wirklich ganz tolle Lösungen ausgetüftelt, die schön anzusehen, aber nicht allzu schwer zu nähen sind. Besonders mag ich zum Beispiel die Manschetten. Sie sind weit genug, um auch ohne Ärmelschlitz durchzupassen und so hat man viel Zeit gespart.

Und das beste an Sydney: sie ist total wandelbar und somit auch universell einsetzbar. Ich werde sie sicher im Büro tragen und bin damit ordentlich angezogen. Sie ist aber gleichzeitig auch so casual, dass ich damit abends noch ohne Probleme ausgehen kann, ohne falsch gekleidet zu sein.

Ich hatte das Glück und konnte bei Elkes Nähwochenende in München ihre Bluse anprobieren. Dabei habe ich mich nicht nur in den Schnitt, sondern auch in die Stoffqualität schockverliebt. Ich muss euch nicht erzählen, dass ich natürlich gleich online shoppen gegangen bin. Es handelt sich um einen Crepe de Chine von Spoonflower. Bei den Designs sind euch ja keine Grenzen gesetzt.

Ich kann nur sagen: Mädels, ab an die Nähmaschine, eine Sydney muss her. (Und wer sich noch nicht so richtig traut – es gibt das Schnittmuster auch inklusive Videotutorial, in dem Elke Schritt für Schritt alle kniffligen Stellen erklärt).

Wenn ihr jetzt Lust auf das Schnittmuster bekommen habt, hier geht es zu Elkes Shop.

Habt einen schönen Tag ❤

Verlinkt bei Sew La La & Du für dich am Donnerstag

5 Kommentare zu „Bluse Sydney

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s