Detailverliebt

Ihr Lieben, dieses Blogger-Leben ist echt ganz schön anstrengend! Angefangen hat alles mit dem Wunsch, die tollen selbstgemachten Sachen zu dokumentieren und sich mit anderen Gleichgesinnten über das schönste aller Hobbies – das Nähen – auszutauschen.

Aber schnell wurde aus der Passion eine kleine Obsession und mit zunehmender Leserzahl wächst auch der Anspruch, euch regelmäßig etwas Neues zu zeigen. Uff, gar nicht so einfach, wenn man ja nebenher auch noch so einen lästigen 40h/Woche-Job hat ;-P (an die lieben Kollegen und Vorgesetzten: das ist nicht ernst gemeint, ich mag meinen Job sehr gerne 😉 ). Naja, aber wann kommt man denn schon so richtig zum Nähen? Abends bin ich meist zu kaputt, um mich noch für mehrere Stunden an die Nähmaschine zu setzen und deshalb bleiben meist nur die Wochenenden. Und da diese auch mal mehr und mal weniger verplant sind, ist ein tolles großes Nähprojekt leider nicht immer drin.

Und so hat sich langsam die Freude über QuickWin-Nähprojekte eingestellt, große Mammutprojekte wurden leider schon lange nicht mehr umgesetzt.

Umso schöner, dass ich Teil des Probenäh-Teams von Elke sein durfte. Ihre tolle Tunika „Elle“ ist schon eher Mammut als Speedy Gonzales, macht aber unfassbar viel Spaß. Hier ist wirklich „Slow Sewing“ angesagt. Um ehrlich zu sein, hat mir dieses Nähprojekt seit langem wieder einmal gezeigt, was das Nähen eigentlich ausmacht: Mit jedem Stich entfernt man sich weiter vom Alltagsstress, durch das Rattern der Nähmaschine wird man in einen meditativen Zustand versetzt und selbst der wiederholte Gang zum Bügeleisen zaubert ein Lächeln ins Gesicht. Elke beschreibt es zurecht als den „Schnitt für Genießer“.

Tunika_V2_12

Und durch die vielen kleinen aber feinen Details der Tunika Elle konnte ich so richtig gut abschalten. Hier meine Lieblings-Features im Überblick.

Verdeckte Knopfleiste und Kragensteg

Tunika_V2_1

Manschetten

Besondere Saumkante

Aufgesetzte Brusttasche

Tunika_V2_6

Hier seht ihr nochmal meine erste Version der Tunika in zartem Rosa. Bei meiner Version zwei habe ich mich für die Normallänge in Größe 38 entschieden.

So, und jetzt nichts wie ran an die Nähmaschine. Überwindet euren inneren Schweinehund und nehmt euch die Zeit für dieses wunderschöne Genießer-Stück ❤

 

Habt einen traumhaften Tag ❤

 

Verlinkt zu RUMS, Elle Puls

7 Kommentare zu „Detailverliebt

  1. Und auch diese Tunika ist so schön geworden! Du wirst sicherlich viel Freude beim Tragen haben!

    O ja – bloggen kann schon Zeit rauben. Nähen auch. Aber beides gibt uns so unheimlich viel zurück! 🙂
    Liebe Grüße
    Petra

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s