Mieze-Katze

Katzen mag ich eigentlich überhaupt nicht. Die sind mir zu arrogant. Und spätestens seit mich Nachbarskatze als Kind einmal völlig aus dem Nichts angefallen und sich in meinem T-Shirt festgekrallt hat, mache ich einen großen Bogen um diese Tierchen.

Aber da ich ja mittlerweile eine reflektierte Erwachsene bin, habe ich vor kurzem beschlossen Katzen im Allgemeinen noch eine Chance zu geben. Und kurz darauf hat der Himmel mir ein Zeichen gegeben und ein rotes Fellknäuel in meinen Garten geschickt. Wir verstanden uns auf Anhieb (was vielleicht auch an ihrer Einschleim-Taktik gelegen haben könnte, sie ist nämlich permanent an meinem Bein gehangen). Natürlich hat es nicht lange gedauert, bis ich meine Abneigung über Bord geworfen habe und mir wie eine echte Katzenmama Sorgen um die Kleine gemacht habe. Sie sah aber auch so dünn aus… und nach Hause wollte sie auch nicht mehr… Und ganz schlimm miaut hat sie auch noch…Bestimmt findet sie nicht mehr nach Hause und ist ganz schrecklich hungrig…

Naja, und dann bin ich eingeknickt. Zack war ich in der Küche und hab ein Döschen Thunfisch für die Mieze geöffnet – den guten Markenthunfisch versteht sich, der abends eigentlich in unserem Salat landen sollte. Und was macht die Katze?!? Probiert einen Happen, rümpft die Nase und stolziert ohne uns eines Blickes zu würdigen davon… PAH, SPINNT DIE??? Seitdem finde ich Katzen wieder blöd. Ich bin halt einfach ein absoluter Hundefan und daran wird sich auch so schnell nichts ändern.

Na und was passiert mir dann zu allem Überfluss? Die LMV nennt einen superschönen Hosenschnitt einfach „Cat“. Da war ich auf einmal ganz schön in der Zwickmühle… Darf man sich die „Katzen“-Hose nähen, obwohl man gegen Katzen ist? Ich habe spontan beschlossen: JA! 🙂 Das Ergebnis könnt ihr auf den Bildern sehen. Vernäht habe ich einen leichten Hosenstoff vom Holland-Stoffmarkt, das seitliche Band ist von Stoff & Stil.

Was ich besonders cool von der LMV finde ist die Tatsache, dass es auch noch einen passenden Blazer zur Hose „Cat“ mit dem süßen Namen „Kitty“ gibt. Diesen hat die liebe Julia von Julique genäht und er sieht wirklich ganz zauberhaft an ihr aus.

Hose6

Und falls ihr euch fragt, ob ich immer mit einem Mottoshirt, auf dem mein Name steht, rumlaufe – nein, tue ich nicht. Aber wenn schon eine ganze Kollektion von Kauf dich glücklich meinen Namen trägt, brauch ich auch ein Teil davon in meinem Kleiderschrank… 🙂

Habt einen schönen Tag ❤

Verlinkt bei RUMS

7 Kommentare zu „Mieze-Katze

  1. Haha klasse… Ich bin eigentlich auch eher die Hundefraktion. Trotzdem haben wir zwei Katzen. Denn im Gegensatz zu Hunden sind sie (zumindest unsere) pflegeleichter und können im Urlaub mal von anderen gesittet werden. Ein Hund ist da schon „arbeitsintensiver“.Daher planen wir den erst, wenn die Kleinste gut in der Schule angekommen ist…

    Deine Hose und das gesamte Outfit stehen dir hervorragend!

    Lieben Gruß Sandra

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s