Shopping-Detox: ein kleiner Zwischenstand

Und schwups ist schon wieder Mai. Ich kann es kaum glauben, 4 Monate ohne Fast Fashion Konsum liegen hinter mir. Und es hat überraschend gut geklappt. Kein einziges Mal Entzugserscheinungen.

Ganz im Gegenteil, es fühlt sich gut und total befreiend an. Oft hat man sich schon total gestresst, wenn man den neusten Trend jetzt endlich auch zuhause haben wollte, aber partout kein passendes Teil zu erschwinglichem Preis gefunden hat.

Und mein Kleiderschrank wird immer mehr zur Capsule Wardrobe. Mittlerweile hüpfen häufig Basics von der Nähmaschine, denn die braucht man ja schließlich auch. Wenn es dann mal keine Basics sind, nehme ich mir gezielt besondere Projekte vor, von denen es noch nicht genug in meinem Kleiderschrank gibt. Früher habe ich oft ohne Sinn und Verstand die 25. Jeans gekauft, weil sie gerade im Angebot war. Jetzt, wo ich alles selber nähe, überlege ich gezielter wovon ich noch etwas benötigen könnte.

So war es auch bei dem Blüschen, das ich euch heute zeige. Ich wusste, ich benötige noch etwas fürs Büro, dass nicht zu overdressed ist und auch zur normalen Jeans passt. Den schönen Blumenstoff habe ich bei Stoff&Stil schon länger ins Auge gefasst und auch der sehr simple Schnitt ist von dort. Überraschend gut passt es zu meiner Alltime-Favorite Jacke, die ich aus einem Wollstoff vom Holland-Stoff Markt genäht habe. Ich fühle mich in der Kombi sehr gut fürs Büro angezogen und auch ein Feierabenddrink ist in diesem Outfit auf jeden Fall drin.

4

Um auf den Punkt Projekte und Lücken im Kleiderschrank zurückzukommen: Bald steht ein Event bei mir an, bei dem ich absolut nicht weiß, was man dort anzieht. Ich werde zum Germany’s Next Topmodel Finale nach Düsseldorf fahren. Habt ihr Vorschläge, was ich mir für dort nähen könnte? Ich habe schon mal den Jumpsuit aus der Burda 04/18 ins Auge gefasst. Passend?

1

Seid ihr eigentlich auch beim MeMadeMay dabei? Ich versuche im Mai wirklich jeden Tag etwas selbst gemachtes zu tragen. Ein komplett selbstgemachtes Outfit schaffe ich täglich leider noch nicht, aber mindestens ein Teil ist machbar 🙂

 

Habt einen schönen Tag ❤

Verlinkt bei RUMS

5 Kommentare zu „Shopping-Detox: ein kleiner Zwischenstand

  1. Guten tag, diese Kombi sieht super aus, verrätst du noch die Namen der Schnittmuster und die Bezugsmöglichkeit der Jacke…. Danke und liebe Grüße

    Gefällt mir

    1. Hallo Cornelia,
      der Schnitt für die Jacke ist abgezeichnet von einer alten gekauften. Der Stoff dafür ist vom Hoöland Stoffmarkt. Der Schnitt für die Bluse ist von Stoff&Stil und heißt „Kleid mit Rüschen und Oberteil“ mit der Artikelnummer 2314534.
      Liebe Grüße
      Simone

      Gefällt mir

  2. Hallo Simone, den Stoff hatte ich mir auch schon angesehen und immer wieder damit geliebäugelt. Wer weiß, vielleicht werde ich zum Nachmacher? Nur zum GNTM-Finale fahre ich nicht, würde dich aber ermutigen, „alles zu geben“ ;o)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s