Schrägband-Fiasko

Ihr Lieben, heute benötige ich eure Hilfe! Ich hatte noch einen Stoffrest von diesem super tollen silbergrauen Strickstoff und wollte mir daraus ein schnelles Basic-Teil nähen. Gesagt, getan. Das passende Schnittmuster war schnell gefunden. Es sollte das Top Renee von La Maison Victor werden. Besonders gut daran hat mir die Einfassung aus Leder am Halsausschnitt gefallen.

Ich kam überraschend schnell voran. Um Zeit zu sparen (jaja, ich bin eine ungeduldige Näherin), habe ich darauf verzichtet das Schrägband aus Leder selber zu machen. Ersatzweise habe ich einfach zu einem Gekauften gegriffen.

Und jetzt komme ich zu meinem eigentlichen Problem. Die Einfassung war viel zu steif. Aus meinem schönen Sweater wurde ein Astronauten-Anzug. Gefühlt hätte ich nur noch meinen Astronauten-Helm andocken müssen und wäre direkt abgehoben. Ganz schön abgespaced – aber leider im negativen Sinne.

GP11

Natürlich hatte ich keinen Nerv, um hier eine gute Lösung auszutüfteln. Habe das Band einfach abgetrennt und den Saum umgenäht. Dadurch ist der Ausschnitt jetzt zwar 1,5 Zentimeter zu tief und etwas grenzwertig, aber gerade noch okay.

GP1

Trotz allem gefällt mir der Pulli sehr gut, auch wenn die Leder-Einfassung bestimmt ein besonderes Highlight gewesen wäre. Habt ihr erfahrene Näherinnen Tipps für mich, wie ich das Problem hätte beheben können? Ich wäre für Eure Hilfe wirklich dankbar 🙂

Der Stoffrest ist übrigens mal wieder von Stoff&Stil. Ich liebe diesen Laden einfach! Leider musste ich am Rücken eine Teilungsnaht einarbeiten, damit der Stoff reicht. Gefällt mir aber trotzdem gut.

Habt einen schönen Tag! ❤

 

Verlinkt zu RUMS.

2 Kommentare zu „Schrägband-Fiasko

  1. Mir gefällt Dein Shirt sehr gut und zwar genau so wie es ist. Es sieht sehr lässig aus!
    Leider kann ich Dir bei Deinem Problem nicht helfen. Ich bin selbst immer froh, wenn ich das Halsbündchen so angenäht kriege, daß es nicht absteht. 🙂
    Viele Grüße, Anja

    Gefällt mir

  2. Hey,
    das Shirt ist toll geworden! Das mit dem Problem beim Einfassen kenn ich, weiß aber auch nicht so richtig, wie man es löst. Habe schon bemerkt, dass elastische Stoffe, die man gedehnt annäht, wesentlich besser anliegen, als unelastisches Material.
    Zu Stoff&Stil wollte ich heute auch mal. Bin gespannt 🙂
    LG, Jenny

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s