Das Sommerkleid für heiße Tage

Der Mensch ist ja bekanntlich ein Gewohnheitstier. Deshalb greife ich immer wieder auf die selben Schnittmusteranbieter zurück. So kann ich sicher sein, dass mir die Schnitte passen, ich die Anleitung verstehe und am Ende des Tages etwas Schönes entsteht.

Genau dafür stehen in meinen Augen die Schnitte von JuniDesign. Ich liebe die schlichten Designs im skandinavischen Stil, die sich trotzdem durch kleine, aber feine Details von der Masse abheben. Ich hoffe Nina lacht jetzt nicht gerade lauthals los, weil ich ihren Stil als skandinavisch bezeichne, aber ich finde ihn einfach skandinavisch. 🙂

Als Nina mich gefragt hat, ob ich ihr wunderschönes No.7 Kleid designnähen möchte, hätte ich am Liebsten vor Freude einen Purzelbaum geschlagen. Wickelkleider stehen sowieso ganz hoch im Kurs bei mir und da das No.7 Kleid so clever konzipiert ist, dass man bei einem Windstoß nicht gleich im Freien steht, war die Freude umso größer. (Mein anderes Wickelkleid kann ich ja leider nur zu windstillen Stehpartys tragen, falls ihr euch erinnert… ;-)).

Und so hat sich ein Überraschungspaket von Nina auf die Reise gen Süden gemacht und ich war ganz gespannt, was sich darin verbirgt. Nina hat für mich einen wundervollen Viskose-Leinen in Apricot ausgewählt, den ich total liebe. Zuerst dachte ich „Hui, ich könnte wie Pellwurst aussehen“, aber mit ein bisschen Sonne auf der Haut steht mir die Farbe sehr gut, finde ich.

Und um das Kleid mit etwas gebräunter Haut auch schnell tragen zu können, bin ich extra in den Urlaub gefahren. (Ok, vielleicht gab es auch noch zwei bis drei weitere Gründe auf der „Warum-Urlaubs-Liste“, aber das Kleid stand definitiv ganz weit oben… :-)). Und so hat es mich nach Rhodos verschlagen. Der Plan war das Kleid im Stil einer griechischen Göttin in Szene zu setzen. Herausgekommen ist eher die griechische Olivenbauerin, aber ich mag die Fotos trotzdem gerne. Kombiniert habe ich zum Kleid meine allerliebste Lieblingstasche, die ich aus Kokos-Seil selbst gemacht habe. Wenn du an der Anleitung dazu interessiert bist, schau gerne auf dem Bernina-Blog vorbei.

Habt einen schönen Tag ❤

[Werbung | Designnähen]

Verlinkt bei SewLaLa und Du für dich am Donnerstag

10 Kommentare zu „Das Sommerkleid für heiße Tage

  1. Hach herrlich, ich weiß zwar nicht was eine Pellwurst ist, aber ich bin mir sehr sicher, dass dein Look davon meilenweit entfernt ist! Die Farbe steht dir ausgezeichnet! Und ich gehe jetzt Mal los und suche 80 m Kokosseil – ich möchte nämlich unbedingt auch so eine Tasche ❤
    Liebste Grüße, Steffi

    Gefällt 1 Person

  2. Also wenn schon Olivenbäuerin, dann definitiv die Schönste und Eleganteste! Das Kleid gefällt mir sehr gut und Dir steht es, falls mein erster Satz missverständlich war, ausgezeichnet.

    Ich fahre übrigens auch nur in den Urlaub, damit die selbstgenähten Kleidungsstücke nachher besser an mir aussehen 😉 Was man eben nicht alles so tut, um seine Gefolgschaft bei Laune zu halten.

    Sei lieb gedrückt,
    Julia

    Gefällt 1 Person

    1. Hihi, 1.000 Dank liebe Julia. Ich glaube neben der Elegantesten auch die einzige, die nur blöd rum steht. 😇
      Und ich bin beruhigt, dass Urlaub bei dir auch Shootingtime ist. München wäre ja quasi für dich auch Urlaub und einige nette Locations gibt es hier auch (*winkmitdemzaunpfahl*). Was ich eigentlich sagen wollte: würde mich total freuen, wenn wir bald mal wieder persönlich quatschen ♥️

      Gefällt mir

  3. Ein wunderschönes Kleid und ja, du hast recht. Irgendwie landet man immer bei den gleichen Schnittdesignern. Ist bei dir ja wirklich eine ausgezeichnete Wahl. Ich finde die griechische Göttin schon ganz passend. Sehr stilvoll und elegant. LG Undine

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s