Nähen verbindet

Nähen verbindet! Obwohl das Nähen ja oftmals als Hobby gilt, das man vorwiegend alleine in seinem kleinen Nähreich auslebt, so habe ich selten in kürzester Zeit durch eine Freizeitbeschäftigung so viele liebe Menschen kennengelernt.

Heute möchte euch von einer ganz besonderen Verbindung erzählen, die durch das Nähen zustande kam und die ich nicht mehr missen möchte. Julia von Julique ist mir in kürzester Zeit wirklich sehr ans Herz gewachsen. Begonnen hat alles beim gemeinsamen Stoffe streicheln bei der Eröffnung von Stoff&Stil. Richtig lange haben wir dann das erste Mal beim Bloggertreffen im März diesen Jahres gesprochen und ich war völlig beeindruckt, wie spontan Julia sich entschlossen hat mit mir gemeinsam zum Nähcamp von Junidesign und TheCouture nach Hamburg zu fahren. Eine lange Zugfahrt und unzählige Stunden nebeneinander an der Nähmaschine später haben wir gemerkt, dass die Chemie einfach stimmt.

Kurz darauf haben wir uns dann spontan beim Holland Stoffmarkt getroffen. Na klar, zum gemeinsamen Stoffe streicheln. Und da ich nicht alleine fremde Strecken mit dem Auto fahre, war mein Mann so lieb und hat mich hingefahren. Julia hat ihren Mann überredet auch mitzukommen. Kaum war der erste Stoffstand in Sicht, haben wir die Männer sich selbst überlassen. Und waren super überrascht, dass es auch zwischen den beiden gleich richtig gut gepasst hat. Das gemeinsame Schicksal der nähverrückten Partnerin scheint wohl zu verbinden… 😉

Seitdem sind wir ein richtig cooles Vierergespann und haben schon nette Grillabende, Kinobesuche und Barabende gemeinsam erlebt – und das alles erst seit Anfang des Jahres. Deshalb war die Überraschung auch groß, als die beiden uns zu ihrer Hochzeit eingeladen haben. Wir haben uns wirklich riesig gefreut.

Im August war es dann so weit und es war wirklich eine wunderschöne Hochzeitsfeier ❤

Estelle6

Und natürlich ist der Anspruch ans eigene Outfit groß, wenn die Nähfreundin heiratet. Der Schnitt war schnell gefunden, schließlich verbindet uns beide ja eine klitzekleine Obsession mit den TheCouture Schnitten von Kira. Also wurde es das Kaftankleid Estelle. Diesmal verlängert zum bodenlangen Kleid. Der gemusterte Stoff ist ein Crepe von Stoff&Stil. Das Kleid ist für mich perfekt geworden. Man kann es im Sommer jederzeit lässig mit Sandalen oder Schlappen tragen, es ist aber auch schnell etwas schicker mit schönen Highheels und Schmuck gestyled. Also ein absoluter Allrounder, den ich super gerne trage.

Wie geht es euch beim Thema #nähenverbindet? Habt ihr durch das Nähen auch schon neue, liebe Herzensmenschen kennengelernt?

Habt einen schönen Tag ❤

Verlinkt bei Sew La La und Du für dich am Donnerstag

4 Kommentare zu „Nähen verbindet

  1. Durch das Nähen und Bloggen habe ich auch eine liebe Freundin kennengelernt. Leider trennen uns 500 km sonst würden wir uns bestimmt auch öfter treffen. Aber wann immer wir uns sehen ist es, als würden wir uns schon ewig kennen. Bisher bin ich bei keinen Nähkontakten enttäuscht worden. Schön, dass Du diese Freundschaft gefunden hast und hier darüber berichtest. Und das Kleid ist natürlich auch klasse. Mir gefällt immer sehr, wenn ich ein Teilen mal so oder so tragen kann, je nachdem, wie man es kombiniert.
    Liebe Grüße,
    Julia

    Gefällt mir

  2. Ach Simone, was für ein wunderschöner Text! Wir sind gerade erst dazu gekommen, ihn uns gemeinsam durchzulesen und waren dabei selber überrascht, wie kurz wir uns erst kennen! Wir freuen uns schon auf Sonntag und alle weiteren gemeinsamen Unternehmungen und ich persönlich natürlich auch auf viele Stunden an der Nähmaschine mit dir 😉

    Liebe Grüße,
    Julia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s