Track Pants

Ein Kind der 90er – ja das bin ich. Lange Zeit hat man den Style der 90er ja belächelt und im aller höchsten Ausnahmefall mal zu einer Bad Taste-Party aufleben lassen. Ich finde die diesjährigen Herbst-/Winter-Kollektionen lassen zum ersten Mal 90er-Jahre Elemente stilvoll zurückkommen.

Kennt ihr noch die Adidas Adibreak? Die Jogginghose mit den Druckknöpfen an der Seite. Sie war das It-Piece meiner frühen Jugend. Dumm nur, dass man mit einem kurzen Ziehen komplett im Freien stand. Fanden die pubertären Jungs aus dem Ort natürlich total lustig…. ich weniger. Deshalb hab ich mich auch nicht getraut eine zu tragen und war so nicht im Inner Circle der Cool Kids.

Dafür bin ich jetzt umso cooler 😛 Ich habe mir nämlich einfach selber eine Hose mit schicken Seitenstreifen genäht. Bei Hallhuber habe ich die Track Pants schon angeschmachtet, dann war die Idee geboren eine selber zu nähen. Ok, es ist die Sicherheits-Variante ohne Drückknöpfe… 🙂

Das Schnittmuster ist von Stoff&Stil, der Soff von Alja und das schicke Strickstreifenband ist von Wunderpop. Die Hose war super schnell genäht – bestimmt nicht meine letzte. Und da der Stoff schön kuschelig ist und sogar an ganz kalten Tagen noch eine Strumpfhose locker drunter passt, ist die Hase perfekt für die frostige Winterzeit.

So, jetzt schwelge ich mal weiter in Kindheitserinnerungen und hoffe, dass demnächst nicht die Buffalos ihr Revival erleben. Das würde wirklich zu weit gehen… 😉

Habt einen schönen Tag ❤

 Verlinkt bei RUMS

 

 

Ein Kommentar zu „Track Pants

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s