Gute Vorsätze

Neues Jahr – neue Vorsätze. Wobei diese genau genommen seit ungefähr 15 Jahren jedes Jahr aufs neue ganz oben auf meiner guten Vorsatzliste stehen.

Na klar, wer kennt es nicht? Ich habe mir vorgenommen dieses Jahr gesünder zu leben und etwas genauer auf mein Gewicht zu achten. Nachdem 2017 mein persönliches Highlight-Jahr wird (wir werden heiraten), bin ich auch noch voll motiviert, was meine Vorsätze betrifft.

Deshalb gibt es heute auch ein Rezept aus der Low Carb-Kategorie. Ich bin eine große Naschkatze und Süßes ist meine Leidenschaft. Das Rezept, das ich euch vorstelle, ist  genau das Richtige, wenn der süße Heißhunger mal wieder zuschlägt. Heute gibt es Low Carb Bounty.

bounty1

Zutaten:

200g Schlagsahne

1 TL Vanille

50g Xylit (oder normalen Zucker, wenn ihr den Low Carb Aspekt außen vor lasst)

20g Kokosöl

20g Proteinpulver (ich bevorzuge den Geschmack Caramel-Kaffee)

200g Kokosraspel

200g Schokolade mit 90% Kakaoanteil (oder weniger, wenn Low Carb keine Rolle spielt).

 

Die Sahne in einem Topf erwärmen und Xylit, Vanille und Kokosöl darin auflösen. Bitte aufpassen, dass die Sahne nicht kocht. Anschließend den Topf vom Herd nehmen und das Proteinpulver in das Sahnegemisch rühren. Anschließend die Kokosflocken unterheben. Es entsteht eine feste Masse, die zum Schluss noch einmal von Hand gut durchgeknetet werden muss. Aus der Masse kleine Bounties formen und diese für 2 Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen. Anschließend die Schokolade schmelzen und die Bounties mit der Schokolade glasieren.

Bei mir ergab das Rezept ca. 20 Bounties.

bounty6bounty4bounty5

Viel Spaß beim Ausprobieren und Naschen 🙂

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s